Datenwiederherstellung vom D-Link DNS 323 mit R-Linux

By | 28. April 2010

Einige unter Euch bezitzen villeicht das Netzwerk Storage D-Link DNS-323. Viele unter Euch fragen sich villeicht, wie zum Geier stelle ich unter einfache Bedingungen bei einem System Crash vom DNS-323, meine Daten wieder her?

————————————————————————————————————————————————–

Hier die Lösung:

R-Linux ist eine Datenwiederherstellungslösung zum Retten von Daten im Ext2FS/Ext3FS Dateisystem, das in Linux und einigen anderen Unix-Systemen genutzt wird. R-Linux nutzt die InteligentScan Technologie und flexible Einstellungen, die Ihnen die Kontrolle über die schnellste Datenwiederherstellung bieten. Es können Daten wiederhergestellt werden, selbst wenn die Dateirecords verloren gegangen sind. Leider gibt es keine Netzwerkunterstützung und R-Linux unterstützt keine Raids und Stripes unter Linux.

————————————————————————————————————————————————–

  1. R-Linux Merkmale [Zitat von der Homepage]  [via]
  • Standard „Windows Explorer“-artige Oberfläche
  • Betriebssystem: Win9x, ME, NT, 2000, XP, 2003, Vista.
  • Unterstützte Dateisysteme: nur Ext2FS/Ext3FS (Linux).
  • Erkennung und Bestimmung von Dynamischen (Windows 2000/XP), Basic und BSD (UNIX) Partitionslayouts.
  • Erstellt IMAGE FILES für einen gesamten Datenträger, Partitionen oder ihre Teile. Mit solchen Image-Dateien kann verfahren werden wie mit regulären Laufwerken.
  • Erkennt die Lokalen Namen
  • Wiederhergestellte Dateien können auf jedem beliebigen Datenträger (inklusive Netzlaufwerken) gespeichert werden.

Homepage:

Download:

[Nachtrag: *23.08.10*]

Firmware Update und Addons für den DNS-323 gibts hier: *Klick*

2 thoughts on “Datenwiederherstellung vom D-Link DNS 323 mit R-Linux

  1. Arletta Deeb

    Der Bericht ist bemerkenswert, danke. Ich hatte einzig anfänglich einige Schwierigkeiten, den Rss zu bestellen. Passiert das anderen Besuchern gleichfalls? Egal, andereseits hat es dann funktioniert, wird sich zeigen, ob dieser RSS-Feed arbeitet wie er soll.

  2. Matze Post author

    Danke, werde ich nachverfolgen, zwecks RSS Feed. 😉

Schreibe einen Kommentar